Torgau entdecken – Tipps für Familien & Kinder

Startpunkt: Marktplatz

Wir starten am Marktplatz, eingerahmt vom schönen Rathaus und den Renaissance-Wohnhäusern. Riesige, bunte Blumentöpfe verweisen hier auf die 2022 in Torgau stattfindende Landesgartenschau. Genüsslich essen wir ein Eis und schauen dem Wasserspiel des Marktbrunnens zu. Der überdimensionale Plüschbär ist schon in Sichtweite. Da müssen wir hin! Er steht am Eingang zum ältesten Spielzeugladens Deutschlands (gegr. 1685), dem Spielwarengeschäft Carl Löbner.

Anschließend holen wir uns im Torgau-Informations-Centrum einen Audioguide. Damit erfahren wir das Spannendste über Torgau – und das in unserem eigenem Tempo. Oh nein! Mama verfällt gleich in einen kleinen Kaufrausch beim Anblick der vielen regionalen Köstlichkeiten und Souvenirs, die es hier im Torgau-Shop gibt. Wir prägen uns auch noch eine Erinnerungsmünze und weiter gehts.

Auf den Spuren der Bären

Durch die Schlossstraße geht es weiter Richtung Schloss – wir wollen endlich die Bären sehen!! Wir folgen dazu den Bärentatzen auf dem Pflaster. Sie führen uns direkt zu den Torgauer Braunbären: Jette, Bea und Benno erwarten uns im Bärengraben von Schloss Hartenfels.

Nur ein paar Schritte weiter stehen wir im riesigen Schlosshof vor dem Großen Wendelstein. Hier hat also Dornröschen gewohnt? Naja, zumindest wurde 1970 der DEFA-Märchenfilm hier zum Teil gedreht. Am Wendelstein knipsen wir unser liebstes Familienurlaubsbild! Anschließend gehts die 162 Stufen des Hausmannsturms hoch: Was für eine Aussicht über Stadt, Elbe und Elbauen!

Museum – aber spannend!

Viele Torgauer Museen und Ausstellungen haben auch Angebote für uns Kinder, und sind zudem nur einen Steinwurf voneinander entfernt.

Im Spalatinhaus, In einem der ältesten Gebäude Torgaus, beleuchtet ein medialer Kinderpfad das Zusammenspiel von Musik und Reformation.

Über das Leben des Kurfürsten und seiner Familie auf Schloss Hartenfels informiert die interaktive Ausstellung „Standfest. Bibelfest. Trinkfest.“

In der Erlebnis-Ausstellung Wurzeln und Flügel gibt es riesengroße Möbel in verschiedenen Zimmern einer Wohnung. Auf die können wir nicht nur heraufklettern, sondern lernen auch etwas über die wichtigen Fragen im Leben.

Zum Abschluss wird getobt – erst im Trocknen, dann im Nassen

Wir schlendern an der alten Stadtmauer entlang. Plötzlich taucht er auf: der Planetenspielplatz unter den Linden ist so cool! Es gibt einen separaten Bereich für die ganz kleinen Kinder. Wir hangeln und klettern und lachen und toben…

Für den späten Nachmittag hat Papa unserer Mama eine Massage versprochen. Im Aquavita Sport- und Freizeitbad kann sie sich mal richtig entspannen. Wir Kinder wechseln zwischen Sauna und Schwimmbad hin und her. Im Außenbereich gibt es auch ein Becken und noch einen Spielplatz!

Was für ein Tag!

Und was machen wir morgen in Torgau?

Fahrrad fahren

Eine Runde um den Großen Teich oder durch das grüne Glacis

Reptilien anschauen

Im Reptilienzoo in Döbrichau (11 km von Torgau)

Über Biber lernen

In der NABU-Naturschutzstation Biberhof Torgau

Sommerrodelbahn

Im Freizeitpark Hartenfels

Spielplätze entdecken

Vor allem im Glacis reihen sie sich wie Perlen aneinander

Kerzen selber ziehen

In der Kerzenscheune Mahitzschen (10 km von Torgau)

Pferde streicheln

Im Sächsischen Hauptgestüt Graditz (5 km von Torgau)

Ab in den Tierpark

Im Torgauer Umland gibt es Streichelzoos, Wildgehege und mehr

Kinderstadtplan mit den besten Tipps für Familien

Jugendherberge Torgau

Perfekt für Familien

Abenteuer im Hochseilgarten gefällig?

Besuchen Sie den ElsterPark in Herzberg!

Der barrierefreie ElsterPark am Ufer der Schwarzen Elster in Herzberg lädt zum aktiven Erholen ein. Die Erlebniswelt steckt voller Abenteuer: Hochseilgarten, Kanu-und Fahrradverleih, Bogenschießen, Schatzsuche via GPS, Kreativ-Olympiade, Teambuilding und vieles mehr (um Voranmeldung wird gebeten).

Erfahren Sie mehr unter: www.elsterpark-herzberg.de