Torgau – die Amme der Reformation

Ein Tag in der einstigen Residenzstadt der sächsischen Kurfürsten

Pauschale für Einzelgäste – Torgau – die Amme der Reformation 2020 – ein Tagesprogramm mit exklusiver Stadtführung

Pauschale für Einzelgäste – ein Tag in Torgau – Amme der Reformation 2020

Beim Namen Martin Luther denken viele nur an Wittenberg. Was soll es dazu in Torgau geben? Erfahren Sie bei einer ganz individuellen, nur für Sie organisierten Stadtführung, warum es heißt: Wittenberg ist die Mutter und Torgau die Amme der Reformation.

Rund 60mal weilte Luther in Torgau. Ein starkes Bürgertum unterstützte seine Ideen. Ohne den Mut des Torgauer Ratsherren Koppe hätte Luther seine Katharina vielleicht nie kennen gelernt. Hier wurden die Torgauer Artikel als Grundlage des Augsburger Bekenntnisses zum Abschluss gebracht und hier weihte er die Schlosskapelle als ersten protestantischen Kirchenbau ein. Torgau gilt als das politische Zentrum der Reformation. Martin Luthers Frau, Katharina von Bora ist in der Stadtkirche St. Marien begraben. In dem  kleinen Museum „Katharina Lutherstube„, ist noch einmal ihr Leben dargestellt.

Dauer: 1 Tag

Leistungen:

Stadt-und Kirchenführung (2 Stunden) exklusiv – nur für Sie!

Eintritt Katharina-Luther-Stube und Priesterhaus des Georg Spalatin

Eintritt Schlosskirche und Stadtkirche St. Marien

Eintritt Ausstellung „Standfest. Bibelfest. Trinkfest.“ oder Wurzeln und Flügel

Informationsmaterial

Termine:

ganzjährig, Dienstag – Sonntag, nach Voranmledung

Preis:

55,00 € pro Person, ab 2 Teilnehmer

Angebote anfragen