zurück

Sonderausstellung „FAIRYTALES. Geschichten aus dem Märchenschloss“

Schloss Hartenfels Torgau

Napoleon trifft Luther, Dornröschen küsst den Wendelstein, ein dicker Kurfürst baut ein Traumschloss für das preußische Militär und immer wieder tapsen Bären über die Bildfläche – wo sonst treffen sich so viele VIPs wie auf Schloss Hartenfels in Torgau?

Der Prachtbau ist stets im Wandel und wurde im Laufe der Geschichte immer wieder zum Hotspot: Luther weihte auf Schloss Hartenfels den wohl ersten protestantischen Kirchenneubau und machte die Schlosskapelle damit zum Trendsetter. Napoleon wollte Hartenfels als Teil der Sächsisch-Napoleonischen Festung und die Preußen nutzten es nach dem Wiener Kongress als Kaserne. Am Ende des 2. Weltkrieges reichten sich hier die Alliierten die Hand und das Schloss an der Elbe wurde zum Ort der Begegnung. Der DEFA-Klassiker „Dornröschen“ bannte den Großen Wendelstein, der damals in die Jahre gekommen war, auf die Filmleinwand und erweckte das Märchenschloss aus einem langen Schlaf. Heute strahlt das einzigartige architektonische Meisterwerk der Frührenaissance wieder und kündet vom Ruhm und Glanz der einst kurfürstlichen Residenz.

Die Sonderausstellung „FAIRYTALES“ richtet den Fokus auf all diese Schlaglichter der Weltgeschichte und erzählt die Geschichte von Schloss Hartenfels aus der Perspektive von Zeitzeugen mit authentischen Objekten und interaktiven Medien. Spannend und informativ für die ganze Familie, für Weltenbummler und Spaziergänger gleichermaßen.

Die Sonderausstellung ist vom 19. März bis 31. Dezember 2024 zu den Öffnungszeiten (April-Oktober 10-18 Uhr, November bis März 10 – 16 Uhr) im Schlossflügel D zu sehen. Weitere Infos sind unter www.schloss-hartenfels.de veröffentlicht.
Termin: 15 Juli 2024
Uhrzeit: 10:00