Für Pferdeliebhaber, Naturfreunde und Architekturbegeisterte gilt es, ein Kleinod englischer Landschaftsgestaltung und barocker Baukunst in den Elbauen vor den Toren Torgaus zu entdecken. Das Sächsische Hauptgestüt Graditz mit seiner Schloss- und Parkanlage wurde vom Dresdner Oberlandbaumeister M.D. Pöppelmann 1722 errichtet.

Das 1686 gegründete kurfürstliche Gestüt ist eine der ältesten sächsischen Pferdezucht-stätten. Heute werden hier die Rassen Deutsches Reitpferd – Trakehner Abstammung – und Englisches Vollblut gezüchtet.

Kontakt:
Hauptgestüt Graditz
Dorfstr. 54 – 56
04860 Graditz
Telefon: 0 34 21 / 70 35 25
www.saechsische-gestuetsverwaltung.de