+49 (3421) 7014-0

+49 (3421) 7014-0

Unberührte Natur

und verträumte Landstriche

Ostelbien gelegen im Nordosten des Landkreises Nordsachsen wird geprägt durch die Waldgebiete der Annaburger Heide und der Falkenstruth. Etwa 6.600 Menschen leben hier in 31 kleinen Ortschaften und ihren Ortsteilen. Dazu gehören die Gemeinden Beilrode und Arzberg sowie die östlich der Elbe gelegenen Ortsteile Torgaus. Das Gebiet umfasst ca. 160 km².

Wanderer und Radtouristen kommen vor allem in der Falkenstruth auf ihre Kosten. Vierteljährlich finden ostelbische Bauernmärkte vor der Kulisse des Schlosses Pülswerda statt. Zahlreiche kleine Rittergüter, Schlösser und Herrenhäuser, manche in privater Hand, manche verfallen, gilt es zu entdecken.

Das Sächsische Hauptgestüt in Graditz ist eine der ältesten sächsischen Pferdezuchtstätten. Beeindruckend ist das frisch sanierte 1722 von Baumeister Pöppelmann errichtete Schloss mit seiner Parkanlage, in der das Gestüt beheimatet ist.

Mehr Informationen hat der Verein zur Bewahrung und Förderung des ländlichen Raumes Ostelbien im Landkreis Nordsachsen e. V., Bahnhofstraße 3 c, 04886 Beilrode, Telefon: 03421 718290, www.ostelbien.de

zurück