zurück

Bosse Sunnyside Live

Schloss Hartenfels Torgau

BOSSE gehört zum Sommer wie Sonnenschein, Strand und beste Musik - Open Air genießen und feiern. Bosses musikalische Reise beginnt Mitte der 90iger als Teenager an der Bushaltestelle in Braunschweig, unglücklich verliebt in - wir nennen sie jetzt mal - Jessica und Grunge hörend. Bei seinen ersten Konzerten ist sein Gesicht nicht zu erkennen, weil da ein paar Haare dazwischen sind. Jessica wollte nicht kommen. Und das ist aus heutiger Sicht das Beste, was passieren konnte. Das erste Album “Kamikazeherz” erscheint 2005. Es ist die Zeit einer Art neuen deutschen Welle, “Wir sind Helden” laufen überall im Radio, Bosse läuft aber erst einmal nirgendwo. Und so geht es auch weiter mit dem zweiten Album “Guten Morgen Spinner”. Die meisten Karrieren wären jetzt vorbei, in diesem Fall sogar doppelt vorbei. Denn in der Zeit ist Akis Frau schwanger. Was macht man, wenn der Bauch immer größer wird aber man nicht weiß, wie man das Essen dafür bezahlen soll? Musiker sein, Künstler sein ist für Bosse jedoch eine Lebensentscheidung - ein nicht anders können. Die Familie hat sich für diesen Weg entschieden, er hat sich Geld geliehen, ins Studio eingesperrt und gehofft. Das dritte Album “Taxi” will dann endlich gehört werden und ab jetzt wird der 1,74m große junge Vater Aki Bosse mit jedem Album immer bekannter. Man kann es vor allem nachvollziehen, wenn man sich anschaut, wie sein Name mit jedem Album größer auf Festivalplakaten wird. Vom Opener zum Headliner. “Sunnyside” ist das achte Studioalbum. Man hört Synthesizer, Drumloops, Basslines ganz selbstverständlich neben Gitarren. Die Referenzen reichen von Gorillaz, über Macklemore, von Shoegaze bis zu Peter Gabriel und aber auch seiner eigenen musikalischen Biografie. Besonders deutlich wird das gleich im Titelsong. Hier trifft das Gefühl vom Album “Wartesaal” auf den Sound von Heute. Es ist ein sehr interessantes und seltenes Spannungsverhältnis, denn während zeitgenössische Produktionen in den Ohren nicht gerade durch Tiefsinn in den Texten punkten, gelingt Bosse genau diese Mischung.
Termin: 01 Juli 2022
Uhrzeit: 20:00