1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite
English
RSS Icon
Kopfgrafik 1

Torgau-Informations-Center
Markt 1
D-04860 Torgau

Telefon: (03421) 7014-0
Telefax: (03421) 7014-15
E-Mail: info(at)tic-torgau.de

Öffnungszeiten Ostern - Oktober
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr / Sa, So, FT: 10:00 - 16:00 Uhr

Winter-Öffnungszeiten hier

 

 

2012

Montag, 6. August 2012

Öffentliche Führungen „Churfürstliche Guardie“

öffentliche Führungen

12. und 18. August

Öffentliche Führungen „Churfürstliche Guardie“ 12. und 18. August

Regelmäßige öffentliche Führungen durch die Sonderausstellung „Churfürstliche Guardie“

Mehr als 200 ausgewählte Originale aus Beständen der Dresdner Rüstkammer, die der Ausstattung kurfürstlicher Leibgarden dienten, werden in der Sonderausstellung „Churfürstliche Guardie – Sächsische Kurfürsten und ihre Leibgarden im Zeitalter der Reformation“ auf Schloss Hartenfels noch bis Oktober 2013 gezeigt.

Öffentliche Führungen für Einzelgäste finden jeden 3. Samstag im Monat 15 Uhr statt.
18. August, 15. September, 20. Oktober, 17. November, 15. Dezember 2012
Weitere Termine:
Sonntag, 12. August, 15 Uhr anlässlich des Töpfermarktes
Sonntag, 9. September 15 Uhr anlässlich zum Tag des offenen Denkmals

Für alle Führungen wird um Voranmeldung im Torgau-Informations-Center gebeten.

Die kurfürstlich-sächsischen Leibgarden waren im 16. und frühen 17. Jahrhundert ausgestattet mit prunkvollen Helmen, Stangenwaffen, Blankwaffen, Musketen, Karabinern und Pistolen. Mehr als 200 dieser Waffen und die dazugehörigen Ausstattungstücke, sowie Waffen, Kostüme und Gemälde aus kurfürstlichem Besitz, alle aus der Dresdner Rüstkammer, werden vom 16. Mai 2012 bis 31. Oktober 2013 im Flügel D auf Schloß Hartenfels in Torgau vorgestellt – und mit ihnen die Geschichte der Leibwachen zu Fuß und zu Ross im Kurfürstentum Sachsen.

Vor dem Hintergrund von Reformation und Konfessionalisierung im frühneuzeitlichen Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation werden anhand ausgewählter Ereignisse, wie der Hochzeit des Herzogs August von Sachsen 1548 in Torgau und der Aufstellung der berittenen Leibgarde der „Edlen Pursch“ durch Kurfürst Christian I. 1590/91 weniger bekannte Abschnitte sächsischer Geschichte näher beleuchtet.

Politik, Religion und höfische Kultur an den kursächsischen Höfen Dresden und Torgau werden durch den Bezug zu den höfischen Leibgarden und den „städtischen Trabanten“ in eine neue Perspektive gesetzt.

Die Ausstellung ist täglich von 10 – 18 Uhr (Mai  - Sept.) bzw. 12 – 17 Uhr (Okt. – Apr.) geöffnet. Weitere Informationen unter www.schloss-hartenfels-ausstellung.de

Die Ausstellung wurde ermöglicht durch den Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und den Kulturraum Leipziger Raum. Sonderausstellung der Rüstkammer Dresden – Ein Gemeinschaftsprojekt der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, des Landkreises Nordsachsen und der Großen Kreisstadt Torgau.

Übernachtung direkt buchen

Startseite | Pressemitteilungen | Datenschutzerklärung | AGB | Sitemap | Kontakt | Impressum