1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite
English
RSS Icon
Kopfgrafik 1

Torgau-Informations-Center
Markt 1
D-04860 Torgau

Telefon: (03421) 7014-0
Telefax: (03421) 7014-15
E-Mail: info(at)tic-torgau.de

Öffnungszeiten Ostern - Oktober
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr / Sa, So, FT: 10:00 - 16:00 Uhr

Winter-Öffnungszeiten hier

 

Rückblick - Ausstellungen 2015 und 2016

„Luther und die Fürsten - Selbstdarstellung und Selbstverständnis des Herrschers im Zeitalter der Reformation“

1. Nationale Sonderausstellung zum 500. Reformationsjubiläum

15. Mai – 01. November 2015

 

Mit dem Thesenanschlag 1517 erfasste die Reformation alle Lebensbereiche der Gesellschaft. Ihre Wirkungskraft verdankte sie insbesondere dem Eintreten der protestantischen Fürsten für die Lehren Luthers. Die Renaissancestadt Torgau mit Schloss Hartenfels war politisches Zentrum der Reformation. Hier predigte Martin Luther und weihte die Schlosskapelle, den ersten protestantischen Kirchenbau. Als ehemalige Residenz sächsischer Kurfürsten war Torgau authentische Kulisse der Ausstellung, die die politische Geschichte der Fürsten und ihr Selbstverständnis in der Reformation aus verschiedenen Blickwinkeln thematisierte.

 

„Schätze einer Fürstenehe - Die Hochzeit 1607 in Torgau und das reiche Vermächtnis des Kurfürstenpaares Johann Georg I. und Magdalena Sibylla von Sachsen“

 Sonderausstellung 30. April – 31. Oktober 2016

 

Herrliche Prunkgewänder, darunter ein einzigartiges anmutiges Damenkleid von goldgelber und lachsroter Seide mit Stickerei und Spitzenbesatz in Gold und Silber, sowie preziöse Prunkwaffen und Fürstenbildnisse zeugen in der Sonderausstellung von der Hochzeit, dem Eheglück und dem reichen Vermächtnis des Kurfürstenpaares Johann Georg I. (1585-1656, Kurfürst ab 1611) und Magdalena Sibylla von Sachsen (1586-1659), das 1607 auf Schloss Hartenfels in Torgau sein „Beilager“ vollzog.
 

Mit beiden Ausstellungen wurde die Kooperation des Landkreises Nordsachsen und der Stadt Torgau mit den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden erfolgreich fortgesetzt.

 

 

Sonderausstellung Armin Mueller-Stahl

03. Juli - 31. Oktober 2016

 

2016 zeigte die Ausstellung „Menschenbilder – Luther, Cranach & die Welt“ Werke des international bekannten Schauspielers Armin Mueller-Stahl auf Schloss Hartenfels in Torgau.

Im Mittelpunkt standen ein Portrait von Martin Luther, der 1544 die Torgauer Schlosskirche als ersten protestantischen Kirchenbau persönlich geweiht hat und ein Portrait von Cranach dem Älteren. Darüber hinaus wurden zahlreiche Portraits von Persönlichkeiten aus Musik, Literatur, Politik und der aktuellen Zeitgeschichte gezeigt.

Luther und Fürsten

Bildnachweise Sonderausstellung Luther und die Fürsten
Siegelring Martin Luthers mit dessen Wappen, der sogenannten Lutherrose, Gold, Karneolgemme, Augsburg, um 1530, Grünes Gewölbe, SKD, Karpinski
Prachtmitra
Mitteldeutsch, vermutlich Halle, Stickerei: vermutlich Hans Plock, Goldschmiedearbeit: vermutlich Hans Huiuff d. Ä., um 1514, Rüstkammer, SKD
Kurfürst August von Sachsen
Lucas Cranach d. J., 1565, Öl auf Lindenholz, Höhe 212 cm, Breite 93,5 cm
Rüstkammer, SKD

Übernachtung direkt buchen

Startseite | Pressemitteilungen | Datenschutzerklärung | AGB | Sitemap | Kontakt | Impressum