1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite
English
RSS Icon
Kopfgrafik 1

Torgau-Informations-Center
Markt 1
D-04860 Torgau

Telefon: (03421) 7014-0
Telefax: (03421) 7014-15
E-Mail: info(at)tic-torgau.de

Öffnungszeiten Ostern - Oktober
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr / Sa, So, FT: 10:00 - 16:00 Uhr

Winter-Öffnungszeiten hier

 

Sie befinden sich hier: Torgau erleben » Museen & Ausstellungen » Ausstellungen 

Ausstellungen

Im elbseitigen Flügel des Schlosses arbeitet die Gedenkstätte DIZ in der Dauerausstellung „Spuren des Unrechts“ die Geschichte Torgaus als Haftort im 20. Jahrhundert auf. Die Ausstellung „Auf Biegen und Brechen“ informiert über den einzigen geschlossenen Jugendwerkhof der DDR. Die Fotoausstellung in der Schlossstraße zeigt zirka 50 bisher kaum bekannte historische Bilder zum Thema „Soldaten an der Elbe“. Historische Militärfahrzeuge können nicht nur bei verschiedenen Veranstaltungen, sondern in der Fahrzeugsammlung im Ziegeleiweg besichtigt werden. Uniformen, eine Schwalbe des ABV aber auch viele Alltagsgegenstände, sogar eine „flotte Lotte“ gibt es im kleinen Museum Zeitgeist DDR zu sehen.

Die Kleine Galerie in der Schlossstraße ist mit 13 weiteren Galerien im Landkreis für wechselnde Ausstellungen Fotografie, Malerei, Grafik u. a. bekannt. In einem der ältesten Häuser Torgaus lebte und wirkte Samuel Hahnemann. Heute kann man sich hier mit der Homöopathie und der Baugeschichte des ehemaligen Freihauses beschäftigen.

Am Großen Teich, informiert der Biberhof über die heimische Tier- und Pflanzenwelt, den Naturschutz und natürlich über den Elbebiber. Wieder zurück in der Stadt schließt sich der Kreis in der Wintergrüne. Wurzeln und Flügel heißt die Ausstellung zur Welt der Werte. Bis zum Reformationsjubiläum 2017 soll hier eine Torgauer Bibel abgeschrieben werden, so dass jeder Besucher seine eigenen Spuren hinterlassen kann.

Übernachtung direkt buchen

Startseite | Pressemitteilungen | Datenschutzerklärung | AGB | Sitemap | Kontakt | Impressum