1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite
English
RSS Icon
Kopfgrafik 1

Torgau-Informations-Center
Markt 1
D-04860 Torgau

Telefon: (03421) 7014-0
Telefax: (03421) 7014-15
E-Mail: info(at)tic-torgau.de

Öffnungszeiten Ostern - Oktober
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr / Sa, So, FT: 10:00 - 16:00 Uhr

Winter-Öffnungszeiten hier

 

Sie befinden sich hier: Gruppen » Gruppen 2017 » Pauschalreisen » Backen & Brauen 

Heute back ich, morgen brau ich (4 - 5 Stunden)

Angebotsanfrage »Heute back ich, morgen brau ich«

Ein keineswegs trockenes Programm

Folgen Sie dem Müllerlieschen oder der Bäckersfrau Sophie durch die historische Altstadt!  Sie werden viel Neues über die Stadtgeschichte und dazu noch jede Menge Stadtgeschichten hören.
Im Norden Sachsens, auch ganz in der Nähe, gibt es viele Mühlen. Oft wird dort jede Hand gebraucht. Der Müllermeister schickt das Müllerlieschen heute alleine in die Stadt. Die Mehllieferung aus der Windmühle muss noch rechtzeitig in die Backstuben gebracht werden. Soweit die Vorgeschichte zu dieser besonderen Stadtführung. Wer hat denn was auf dem Kerbholz? Warum heißt es „Glück zu!“ Lieschen geht mit Ihnen durch die historische Torgauer Altstadt den „Weg des Mehls“. Was es damit auf sich hat und dass es viel Freude macht, die Sehenswürdigkeiten auf ganz neue Art zu entdecken, können kleine und große Gäste vor Ort erfahren. Sie werden sehen, wie gut betuchte oder arme Leute früher wohnten und werden vom Residenzschloss Hartenfels begeistert sein.
Beim Spaziergang durch die historische Altstadt gelingt es Sophie, einer Bäckersfrau aus alter Zeit, hervor-ragend, die Sehenswürdigkeiten zu erläutern sowie den Gästen auf ganz besondere Art die Torgauer Ge-schichte nahe zu bringen. Sie weiß, wie ein Backwerk durch welches dreimal die Sonne scheint, entstanden ist, was es mit dem Butterbrief auf sich hat und dass der berühmte Dresdner Christstollen eigentlich vom Torgauer Hofbäckermeister Drasdo erfunden wurde. „Backen und Brauen ist redliche Kunst, da hilft nur Vertrauen, sonst schaffst Du umsonst!“ Mit einem lustigen Augenzwinkern berichtet sie von ihrem Leben, vom Alltag in der Backstube, von den Kaffeesachsen und vom Meister natürlich.
Nur Architektur und Geschichte? Keine Angst, mit „Heute Back ich, morgen brau ich…“ kommt Ihnen nicht das Rumpelstilzchen entgegen. Torgau bietet mehr!
„Was der eine nicht backt, braut der andere.“, sagte man seinerzeit. Besuchen Sie die imposante Keller-anlage im Braumuseum. Sie erfahren dort, dass schon Martin Luther das Torgauer Bier hoch schätzte, ob-wohl doch seine Käthe auch Bier braute. Nicht ganz so lange, seit knapp 100 Jahren werden Torgauer Plinsen gebacken. Ob nun Kaffeetafel oder etwas Herzhaftes – zum kulinarischen Genuss schmunzeln Sie sicherlich über manch Torgauer Histörchen und hören mehr über das Leben in alter Zeit.
Vor den Toren der Stadt, in Audenhain oder Beilrode, erwartet man Sie nach „gut Speis und Trank“ nicht nur der frischen Luft wegen. Besichtigen Sie eine historische Mühle – lauschen Sie den interessanten Worten und dem Wind. Verfolgen Sie den Weg der kleinen Köstlichkeiten zurück zum Ursprung, zum Getreide. (In der Audenhainer Mühle ist nach Vorabsprache auch ein kleiner Müllerschmaus möglich)

Leistungen:
Stadtführung 1,5 Stunden mit dem Müllerlieschen oder der Bäckersfrau, auch ½ Stunde davon Busrundfahrt möglich
Besichtigung des Braumuseums
Kurzweiliger Vortrag 1 Stunde mit einer Portion süßem Backwerk und Kaffee oder mit einer Brauervesper und einem Getränk
Kleine Mühlenführung


Preis pro Person: ab 25,00 EUR* inkl. Eintritt und Gedeck, ohne Bustransfer
Nach Voranmeldung und Verfügbarkeit 2017    
* Preis enthält 19% Umsatzsteuer

Heute back ich, morgen brau ich

Übernachtung direkt buchen

Startseite | Pressemitteilungen | Datenschutzerklärung | AGB | Sitemap | Kontakt | Impressum